• Hotline: +495819487226
  • Lieferung versandkostenfrei
  • Mo. bis Fr. 09.30 - 18.00, Sa. 09.30 - 14.00 Uhr
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Reaktionszeit auf Anfragen
  • Hotline: +495819487226
  • Lieferung versandkostenfrei
  • Mo. bis Fr. 09.30 - 18.00, Sa. 09.30 - 14.00 Uhr
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Reaktionszeit auf Anfragen

Ganzjahresdecken

Bei Ganzjahresdecken oder Monodecken ist der eigentliche Begriff dafür nicht ganz richtig, wird aber am Markt so verwendet. Im Winter kann es darunter schon mal zu kalt und im Sommer zu warm werden. Optimal sind diese Decken für das Frühjahr und den Herbst. Daher nennen wir diese Decken lieber Übergangsdecken. Ähnlich verhält es sich mit einer Jacke. Diese erfüllt auch im Sommer nicht den gleichen Zweck wie im Winter.

Die einzigen optimalen Decken für das ganze Jahr sind die sogenannten 4-Jahreszeiten Decken oder Combi-Decken. Hier sind jeweils zwei dünnere Decken (eine Sommerdecke und eine Monodecke) durch Knöpfe miteinander verbunden. Je nach Temperaturen kann ich die Decke immer auf die richtige Füllung einstellen.

Was ist eine Ganzjahresdecke?

Eine sogenannte Ganzjahresdecke hat in der Regel eine mittlere Wärmerückhaltung. Diese Bettdecke ist am Besten zu nutzen, wenn man das ganze Jahr über relativ gleichbleibende Temperaturen (16 bis 18 Grad) im Schlafzimmer hat. Hier gibt es die größte Auswahl in den Bereichen Synthetik, Naturhaar und Naturfasern. Im Synthetikbereich gibt es auch eine große Auswahl an 4-Jahreszeiten Bettdecken. Hier erhalten Sie zwei Bettdecken (eine Sommerdecke und eine Übergangsdecke) die mit Knöpfen versehen sind. Zusammen ergeben sie eine Winterdecke.